Menu
Details 

«Vielfalt leben – Pfarreien und katholische Missionen feiern Liturgie»

Einladung zur Tagung des Liturgischen Instituts vom 29./30. Januar 2018 in Zürich

© Pfarrei Herz Jesu Wiedikon

Seit dem Beginn der Kirche am Pfingsttag steht fest: Es gibt nicht die Sprache der Kirche und es gibt auch nicht die Kultur der Kirche. Gott wird in allen Sprachen und Kulturen verkündet und gehört, Gott wird in allen Sprachen und Kulturen gefeiert. Und deshalb gibt es auch in der katholischen Kirche verschiedene Frömmigkeitsformen je nach Herkunft und Heimat und unterschiedliche Akzente bei der Feier von Gottes-diensten in verschiedenen Kulturen. Durch Migration kommen sich Katholikinnen und Katholiken unter-schiedlicher Herkunft und Kulturen ganz nah – eine grosse Chance!

Die Tagung «Vielfalt leben – Pfarreien und katholische Missionen feiern Liturgie» am 29. und 30. Januar 2018 beschäftigt sich mit eben dieser Chance aber auch den Schwierigkeiten gemeinsamer Gottesdienste von Schweizer Pfarreien und anderssprachigen Gemeinden. Im Rahmen der Tagung werden positive Erfahrungen ausgetauscht und gute Good-Practice-Modelle vorgestellt, die zeigen, wie es gelingen kann, dass Katholikinnen und Katholiken verschiedener Sprache, Herkunft, Kultur und Frömmigkeit selbstverständlicher gemeinsam Gottesdienst feiern.

Hier geht es zum Programm

Hier geht es zur Anmeldung